BMBF berichtet über Forschungserfolg – Sikom ist mit dabei

BMBF berichtet über Forschungserfolg – Sikom ist mit dabei

Sikom hat maßgeblich am europäischen Forschungsprojekt EUREKA mitgewirkt. Das Bundeministeriums für Bildung und Forschung berichtet in einer Online-Broschüre.

 

Um was ging es: Wie können weltweit Menschen in ihren Landessprachen zusammen agieren? Via Spracherkennung; modellhaft entwickelt im Rahmen eines Onlinegames. In „Sonar Silence“ ging es um nichts geringeres als die Rettung eines Raumschiffs vor dem Untergang und das in den unterschiedlichen Sprachen der Spieler.

 

Sprach-Know-how gehört zu den Gründungsgenen von Sikom. Unser Wissen haben wir in das Dialog-Box-Projekt eingebracht. Damit hat das europäische Forschungsteam eine vielseitig einsetzbare Technologie entwickelt, die einen offenen Austausch und die Vernetzung verschiedensprachiger Menschen in Europa unterstützen kann.

 

„Unsere Technologie kann an nahezu jedes IT-System angebunden werden. Auch an Software-Anwendungen für Maschinensteuerungen, oder an prozessbegleitende Spracheingaben von Produktionssystemen“, so Ronny Egeler, Sales Consultant mit Forschungsleidenschaft bei Sikom.

 

Das Projekt wurde im Rahmen des europäischen Förderprogramms „Eurostars“ durchgeführt und die deutschen Partner aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

 

Hier geht’s zum Artikel.

Hier finden Sie die gesamte Broschüre.

 

 

Kostenloser Rückrufservice